Bild 1 von 72 Anterior  | Siguiente

CODY

Wissenswertes über CODY

Zuhause gesucht Pate gesucht
  • Name: CODY
  • Klassifizierung Hund
  • im Tierheim seit 27-6-2017
  • Geschlecht Rüde 
  • Alter 2 Jahre und 5 Monate 
  • Geburtsdatum 4/2017 
  • Rasse mestizo 
  • Schulterhöhe groß 
  • Stadt Alemania   (Alemania )
  • Situation in einer Pflegestelle 
  • ID 991 

Beschreibung/Lebenslauf

Charakter:

anfangs zurückhaltend, nach der Eingewöhnung verschmust und menschenbezogen, verträglich, ruhig, stubenrein, verspielt, bewegungsfreudig

Beschreibung:

Cody ist ein verträglicher, treuer und verschmuster Hund. Allerdings muss man sich seine Zuneigung „ verdienen“, denn aufgrund seiner Vergangenheit ist der Hundemann zunächst zurückhaltend und defensiv. Codys Lieblingplatz ist das Sofa, dort entspannt der Hübsche am liebsten. Cody ist ein aktiver Hund, der gerne spielt und tobt. Ausgedehnte Spaziergänge machen dem Jungrüden viel Freude und es wäre durchaus denkbar, dass er als Begleithund am Pferd laufen könnte. Vor den großen Vierbeinern zeigt Cody keine Furcht. Da Cody zu seiner Bezugsperson eine enge Bindung aufbaut, ist er ableinbar und bleibt stets in Sichtweite. Es ist bei ihm kein nennenswerter Jagdtrieb bemerkbar.
Laute Geräuschen wie z.B. Hämmern, Sägen und Straßenlärm verunsichern ihn nicht. Auch an befahrenen Straßen läuft Cody entspannt an der Leine.
Autofahren verträgt Cody nicht gut, Kurzstrecken sind aber machbar.
Im Haus ist Cody ist stubenrein und ruhig. Cody passt gut in eine Familie mit standfesten hundeerfahrenen Kindern, diese mag er sehr. Stundenweise kann der Hundebube allein bleiben.
Für Cody wünschen wir uns Menschen mit Erfahrung, die ihn zu nichts zwingen oder nötigen und ihm die Zeit geben, die er benötigt um sich einzuleben. Ein gut strukturierter Tagesablauf ist für Cody hilfreich um sich schnell einzugewöhnen.
Wer möchte diesem bildschönen und charakterlich tollen Hund ein endgültiges Zuhause geben?

Geschichte:
Cody und seine vier Geschwister streunten allein ohne ihre Mutter, ohne Futter oder Wasser n den Bergen abseits der Wanderwege umher. Bei einem unserer Spaziergänge haben einige unserer Ehrenamtlichen einen Mann bemerkt, der zu Fuß mit seinem sein Hund unterwegs war und einen Sack Futter mit sich trug. Dieser Herr erzählte uns von den verlassenen Welpen und sagte uns auch, dass er bereits auch andere Organisationen von den hilfesuchenden Hündchen berichtet hatte und niemand kam um zu helfen. Da die Welpen bereits sehr schwach und dehydriert waren, entschlossen wir uns zu helfen und die Kleinen vor dem sicheren Tod zu bewahren. Alle Hundekinder waren mit Parasiten übersät, sogar in den Ohren und Mäulern. Unsere tapferen Helfer fingen die Welpen ein und brachten die zum Tierarzt. Dort wurden die Süßen notversorgt. Alle waren sehr abgemagert und ängstlich. Nach dem Tierarztbesuch war die Rasselbande erschöpft und schlossen nun in Sicherheit die Augen. Cody war ein zurückhaltender Welpe, jedoch nach einer Weile dem Mensche zugewandt. Die Hundeschar war in einer Pension untergebracht.

Unsere Hunde sind kastriert, gechippt, gimpft und entwurmt und werden vor Übergabe auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt für CODY

Anfrage für CODY

Fügen Sie den Inhalt des Bildes ein