Über uns

 

Asociación Ladridos Vagabundos

Eingetragen im Registro de Asociaciones de Andalucía mit der Nr. 5932 seit 17/04/2006.

 


Wir grüßen euch herzlich, ihr Liebhaber von Hundegebell und Katzengeschnurre! Wir präsentieren euch unseren nicht gewinnorientierten Verein. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Rahmen des Möglichen Tiere zu retten, zu behandeln, sie aufzunehmen und Adoptionseltern für sie zu finden. Unsere haarigen Freunde hatten das Pech, in schlechte Hände geraten zu sein, oder – der häufigere Fall – man hat sie einfach ausgesetzt.


Es sind sehr viele Tiere, die zu uns und auch zu unseren Pflegeeltern kommen. Und noch viel mehr werden wir um Hilfe gebeten: durch Hinweise oder auch direkt von Menschen, die ihre vierbeinigen Freunde einfach „loswerden“ wollen. Wir sind oft an der Grenze dessen, was wir schaffen können und haben nicht die Mittel, all diese Hilfe zu leisten. So kämpfen wir Tag für Tag dafür, die Lage der Tiere zu verbessern, denjenigen Tieren, die ausgesetzt worden waren, ein glückliches, neues Zuhause zu verschaffen und das Bewusstsein der Menschen zu verändern, sie zu sensibilisieren und einfach an den gesunden Menschenverstand zu appellieren.Öffentliche Institutioen, wie die Stadt- oder Provinzverwaltung Granadas interessiert es leider noch nicht durch Aufklärungs-und Kastrationskampagnen die Bevölkerung auf das Tierelend aufmerksam zu machen. Sie engagieren lieber teure Hundefänger, die die streunenden Hunde oder Katzen von der Strasse holen und in ein öffentliches Tierheim (Perrera) bringen, um sie dann nach kurzer Zeit einzuschläfern. Durch Demos durch Granada, Informationsstände, Pressemitteilungen und Aufklärung in den Schulen versuchen wir diese Situation zu verändern.


Am Anfang hat unser Verein sich ausschließlich um Hunde gekümmert. Wir sind jedoch ständig dabei, unsere Kompetenzen zu erweitern und die anderen Vergessenen mit einzuschließen: Unsere Freunde, die Katzen. Für sie haben wir das Projekt „Unsichtbares Miauen“ (Maullidos Invisibles) gegründet, das sich dank einiger Pflegeeltern, die immer wieder Katzen aufnehmen, aufrecht erhalten lässt.


Unser Verein Ladridos Vagabundos erhält keinerlei Subventionen und kann nur dank der Unterstützung einer kleinen Mitgliedergruppe, ehrenamtlicher MitarbeiterInnen und GelegenheitshelferInnen überleben, die selbstlos und ohne finanzielles Interesse mithelfen. Deshalb sind wir auch auf Spenden oder Patenschaften angewiesen, denn allein durch die Vermittlungsgebühren können wir die Tiere im Tierheim nicht versorgen.


Wir sorgen dafür, dass jedes Tier, das in unsere Hände gelangt, gut versorgt wird, bis es zur Adoption freigegeben wird. Leider sind wir so eingeschränkt, dass wir nicht all die Zeit mit den Tieren verbringen können, die wir mit ihnen verbringen möchten. Deshalb suchen wir immer ehrenamtliche MitarbeiterInnen, weil mehr Menschen den Tieren mehr Aufmerksamkeit schenken können.
Herunterladen der Vereinsstatuten

Möchten Sie Tieren ohne Zuhause helfen? Es gibt viele Arten der Hilfe. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Deutsche Ansprechpartnerinnen:

 

In Deutschland: Gerti Gruschka, Tel.: 02373-10622, E-mail: gerhild.gruschka@gmx.de

 

oder: Sofia Villalba Mertens, Tel.: 02924-8765333, E-mail: sofidefix@hotmail.com

 

In Spanien: Kathrin Mertens, E-mail: katygranada@yahoo.es

 

 

 

 

Vermisst

NICO

NICO

verschwunden

Esterilizado: Si Comportamiento con gatos: Desconocido Comportamiento con niños: bueno, convive con ellos Comportamiento con otros perros: Bueno C...

mehr über NICO



ansehen + Vermisst

Aktuelle Nachrichten

  • Festival Independiente de la Chana 2017

    El próximo sábado 30 de septiembre os esperamos en el FICH . ¡No podéis faltar!

    Se celebra en el Parque de las Alquerias en la Chana (junto al GYM WE), de 11 a 21h

    Habrá un montón de actividades, nosotros llevaremos algunos perros y tendremos un stand de ventas e información. ¡Os esperamos! 

    weiterlesen