Bild 1 von 39 Anterior  | Siguiente

RUBÉN

Wissenswertes über RUBÉN

Zuhause gesucht dringend Notfall Pate gesucht
  • Name: RUBÉN
  • Klassifizierung Hund
  • im Tierheim seit 20-3-2019
  • Geschlecht Rüde 
  • Alter 2 Jahre und 3 Monate 
  • Geburtsdatum 4/2017 
  • Rasse Galgo 
  • Schulterhöhe mittelgroß 
  • Gewicht 17 kg 
  • Stadt Granada  (Granada)
  • Situation in einer Pflegestelle 
  • ID 1256 

Gesundheitszustand

En rehabilitación tras dańos en la columna.  

Beschreibung/Lebenslauf

Charakter:

Freundlich, verträglich, etwas stur aber sehr liebenswert

Beschreibung:

Vor anderthalb Monaten hat uns die örtliche Polizei von Pinos Puente angerufen. Es wurde ein Galgo angefahren auf einer Straße liegend gefunden. Hätten wir uns nicht bereit erklärt uns um das verletzte Tier zu kümmern, hätten die Polizisten den armen Kerl in die Tötung der Provinz gebracht in der man Ruben sofort eingeschläfert hätte.
Wir brachten den Rüden in eine Tierklinik und nach ein paar Tagen stellten wir fest, dass keine Besserung eintrat ( Ruben stand nicht auf). Wir beschlossen ihn in die Veterinärklinik der Universität von Córdoba zu bringen. Dort wurden Röntgenbilder und auch ein MRT gemacht.
Bei dem Unfall hat sich Ruben einen verschobenen Wirbel- und Dornfortsatz, der splitterte, zugezogen. Diese Verletzungen haben große Schmerzen verursacht und das Gehen unmöglich gemacht. Vier Wirbel wurden in einer langen und mühsamen Operation mit einer Platte fixiert.
Glücklicherweise gab es keine Infektion oder Abstoßung und Rubén wurde eine Woche nach der Operation entlassen. Aber es ist noch ein langer Weg bis zur vollständigen Genesung, es gibt viele weitere Kontrolluntersuchungen und Physiotherapie. Derzeit ist der Galgo inkontinent, sowohl im Stuhlgang als auch im Urin. Aktuell können wir nicht sagen, ob er im Laufe der Zeit seine Schließmuskeln erneut kontrollieren wird können. Aber Ruben ist ein absoluter Kämper und will leben!
Rubén ist sehr freundlich und ein wenig stur. Trotz seines Handicaps ist der Kämpfer beweglich, hat Kraft und Appetit. Leider hat sich eine Platte gelöst und Ruben muss erneut operiert werden. Die OP ist erfolgreich verlaufen, nun beginnt Ruben mit der Physiotherapie zum Muskelaufbau.
Mit den Hunden seiner Pflegestelle kommt Ruben gut klar.
Ein Haus ohne polierten rutschigen Boden mit Garten, Grundstück usw. wäre gut.
Ruben geht gerne spazieren und wartet freudig auf seine Gassirunden. Noch steht Ruben nicht gern, laufen geht viel besser und auch zügig.
Rubens Pflegefrauchen meint, dass er bis auf seine Handicaps ein unkomplizierter Zeitgenosse ist.
Wo sind Menschen, die Ruben eine Chance geben?
Da die Untersuchungen sehr kostspielig sind, wären Paten eine sehr große Hilfe um Ruben die bestmögliche Therapie zukommen lassen zu können.

Unsere Hunde sind kastriert, gechippt, gimpft und entwurmt und werden vor Übergabe auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt für RUBÉN

Anfrage für RUBÉN

Fügen Sie den Inhalt des Bildes ein