Bild 1 von 8 Anterior  | Siguiente

YANG

Wissenswertes über YANG

Zuhause gesucht Pate gesucht
  • Name: YANG
  • Klassifizierung Hund
  • im Tierheim seit 14-1-2020
  • Geschlecht Rüde 
  • Alter 2 Jahre und 8 Monate 
  • Geburtsdatum 1/2018 
  • Rasse Mestizo 
  • Schulterhöhe mittelgroß 
  • Grösse 40-45 
  • Stadt Granada  (Granada)
  • Situation im Tierheim 
  • ID 1426 

Beschreibung/Lebenslauf

Charakter:

Scheu, verträglich

Beschreibung:

Yang wurde frei geboren....vor ca. 2 Jahren gebar seine Mutter zwei Welpen ( Yang und sein Bruder Ying auch im Zergportal).
Dorfbewohner beobachteten die kleine Hundefamilie eine Weile. Schließlich entschlossen die Anwohner sich, die Hunde von der Straße zu holen. Die Mutter konnte eingefangen und vermittelt werden. Die zwei Brüder ließen sich jedoch nicht einfangen und flohen in die nahegelegenen Berge......
Dort wuchsen die Geschwister ohne großen Menschenkontakt auf. Gelegentlich wurden die Rüden im Dorf gesichtet auf der Suche nach Nahrung. Es hatte den Anschein als wären die Vierbeiner zufrieden mit ihrem Leben und die meisten Dorfbewohner hätten Ying und Yang auch als „ Dorfhunde“ toleriert.
Vor wenigen Wochen spitzte sich die Lage dramatisch zu, Jäger sind auf das Geschwisterpaar aufmerksam geworden und machten Jagd auf die Hundebuben. Parallel dazu sollte die Tötung informiert werden um die Zwei zu entsorgen.....
Tierliebe Leute jedoch wollten Ying und Yang vor diesem Schicksal bzw. dem sicheren Tod bewahren und so entschloss man sich die Fellnasen einzufangen und in unsere Obhut zu geben.
Da Ying und Yang sehr scheu waren und bisher wenig menschliche Nähe hatten, war dies kein leichtes Unterfangen. Schließlich gelang es unter heftigem Protest der Zwei doch.
Das Duo wurde in unser Refugium gebracht. Anfangs mochten die Brüder sich nicht anfassen lassen und schnappten nach der menschlichen Hand, die sie berühren wollte.
Mit Geduld und Zuneigung gelang es beide anzuleinen und sie an die Nähe der Menschen zu gewöhnen.
Aber es wird sicher noch ein langer Weg bis Ying und Yang den menschlichen Körperkontakt auch genießen können.
Es wäre perfekt, wenn die Brüder zusammenbleiben könnten denn besonders Yang hängt sehr an Ying und weint entsetzlich wenn der deutlich unabhängigere Bruder nicht in Sichtweite ist.
Ihre Menschen müssten viel Hundeerfahrung und Geduld mitbringen, denn die Zwei dürften zu nichts genötigt werden. Natürlich wird regelmäßig mit beiden trainiert, ihre deutschsprachige Trainerin stünde mit Tipps zur Seite.
Ein Haus mit eingezäuntem Grundstück wäre der absolute Glücksfall, denn die Zwei lieben den Aufenthalt draußen und blühen dann richtig auf.
Souveräne Artgenossen wären sicher hilfreich bei der Sozialisierung. Natürlich würden wir Ying und Yang auch trennen, aber dann nur zu einem sicheren und ausgeglichenen Artgenossen vermitteln. Yang kann menschliche Streicheleinheiten mittlerweile genießen.
Wir wissen, dass wir viele Wünsche haben und es sicher nicht leicht wird das passende Zuhause zu finden.
Aber die Hoffnung stirbt zuletzt und kleinere oder größere Wunder passieren immer wieder.......
Anexos

Unsere Hunde sind kastriert, gechippt, gimpft und entwurmt und werden vor Übergabe auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt für YANG

Anfrage für YANG

Fügen Sie den Inhalt des Bildes ein