Bild 1 von 26 Anterior  | Siguiente

BUBU

Wissenswertes über BUBU

Zuhause gesucht Notfall Pate gesucht
  • Name: BUBU
  • Klassifizierung Hund
  • im Tierheim seit 22-5-2016
  • Geschlecht Rüde 
  • Alter 5 Jahre und 5 Monate 
  • Geburtsdatum 12/2014 
  • Rasse mestizo  
  • Schulterhöhe mittelgroß 
  • Gewicht 17 kg 
  • Stadt Granada  (Granada)
  • Situation in einer Pflegestelle 
  • ID 927 

Beschreibung/Lebenslauf

Charakter:

Fröhlich, lieb, altersgemäß verspielt, zunächst unsicher


Beschreibung:

Am 25.7. wurde Bubu von einer befreundeten Tierfreundin aus der Tötung geholt. Ein ganzes Jahr war der Kleine in einem verlassenen Gärtnerei im Umland von Granada bei zum Teil unerträglichen Temeraturen in einem Verschlag (1,5 m x1,5m )angekettet.
Ein alter Mann, der sich um die Pflanzen kümmerte, hat den armen Kerl dort gelegentlich mit Futter und Wasser versorgt. Der Mann wurde im Juni entlassen und die Besitzer der Gärtnerei haben Bubu in die Tötung gebracht.
Die Tierfreundin, die den jungen Rüden zum Spazierengehen abholen wollte, hat nachdem sie Bubu nicht auffinden konnte herumgefragt und so Kenntnis von seinem Schicksal erlagt.
Nun lebt Bubu bei ihr mit 2 Hündinnen zusammen. Mit diesen versteht er sich super. Bubu ist stubenrein, kläfft nicht und ist nicht dominant.
Bei fremden Hundekontakten, besonders wenn diese auf ihn zugestürmt kommen, reagiert Bubu unsicher. Dies äußert sich in Verbellen.
Zur besseren Sozialisierung hat Bubu die Hundeschule besucht. Unbekannte Situationen- auch Katzen -verunsichern Bubu, dieses Verhalten ist seiner isolierten Haltung geschuldet.
Seine Menschen sollten Erfahrung mit Hunden haben und bereit sein Bubu weiter zu unterstützen.
Mit Geduld und Souveränität wird man einen tollen Hund erhalten, denn das Potential dazu hat Bubu.
Geschichte: Der süße Rüde wurde vor Monaten als Welpe von den Besitzern über den Gartenzaun auf die Strasse geworfen. Eine Passantin sah diese unglaubliche Grausamkeit und nahm ihn zu sich. Sie pflegte Bubu bis er wieder genesen war. Da sie den Kleinen nicht behalten konnte, gab sie ihn einem Bekannten. Dieser kümmerte sich nicht um Bubu und kettete ihn stattdessen isoliert an.

Unsere Hunde sind kastriert, gechippt, gimpft und entwurmt und werden vor Übergabe auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Kontakt für BUBU

Anfrage für BUBU

Fügen Sie den Inhalt des Bildes ein